+49 6151 62 74 82 11 info@WorldwideEdu.org

Studieren ohne Grenzen

„Bildung ist die mächtigste Waffe, die wir nutzen

können um die Welt zu verändern.“  (Nelson Mandela)

Entsprechend dieses Leitgedankens ermöglicht der gemeinnützige Verein, Studieren Ohne Grenzen e.V., durch finanzielle und personelle Unterstützung jungen Menschen aus Krisengebieten weiterführende Bildung oder das Studium. Dabei wird das Ziel verfolgt, Jugendliche und junge Erwachsene durch Bildungsmaßnahmen dafür zu qualifizieren selbstständig und aktiv zur Freiheit und zum Frieden in ihrem Land beizutragen. Stipendien werden ausschließlich an junge, leistungsbereite und sozial engagierte Menschen vergeben.

Studieren Ohne Grenzen e.V. wird durch Fördermitglieder finanziert und hat außerdem deutschlandweit ein Netzwerk an aktiven Mitgliedern, die ausschließlich ehrenamtlich für  Projekte an verschiedenen Standorten arbeiten. Im Zuge eines Projektes werden beispielsweise tschetschenische Studierende für ein Studium nach Deutschland eingeladen, da die Studienmöglichkeiten in Tschetschenien durch unzureichende Ausstattung und Korruption in der Universitätsverwaltung eingeschränkt sind. Während des Studiums in Deutschland sollen die Studierenden eine gute universitäre Bildung erhalten und zeitgleich ein Projekt zum gesellschaftlichen und kulturellen Wiederaufbau ihres Landes entwickeln, welches im Anschluss an ihr Studium umsetzen werden soll.

Durch ein weiteres Projekt wird motivierten Schulabsolventen in der Demokratischen Republik Kongo ein Studium vor Ort in Mweso ermöglicht. Da dringend qualifizierte Landwirte benötigt werden, um Armut und Hunger in kriegszerstörten Regionen zu bekämpfen, unterstützt das Projekt Kongolesinnen und Kongolesen beim Studium der Agrarwissenschaften.

Ein neues Projekt in Afghanistan, welches engagierten jungen Menschen ein Studium in ihrem Heimatland ermöglichen soll, damit diese zur friedlichen Entwicklung des Landes beitragen können, wurde ebenfalls initiiert.

Wenn Sie „Studieren ohne Grenzen“ bei den Projekten unterstützen möchten, können Sie dies aktiv durch ehrenamtliche Mitarbeit oder durch finanzielle Unterstützung tun. Bei letzterem können Sie den Verein durch eine monatliche Spende – den Betrag können Sie selbst bestimmen- unterstützen. Darüber hinaus gibt es die Option, eine Patenschaft- oder Teilpatenschaft für einen Stipendiaten im Kongo übernehmen.

Durch die Aktion „Schenk ein bisschen Frieden“ können Sie einer anderen Person ein außergewöhnliches und sinnvolles Geschenk machen und in deren Namen einem jungen Menschen für 20 Euro Unterrichtsmaterialien-, für 25 Euro einen Monat lang das Agrarstudium in Mweso (Kongo), für 30 Euro einen Comnputerkurs oder für 50 Euro einen Monat lang das Studium in Kindu (Kongo) finanzieren.

Sie können sogar einen Beitrag zu Studieren ohne Grenzen e.V. ohne selbst Geld zu bezahlen. Wie das funktioniert, erfahren Sie auf unserer Seite Wie kann ich helfen (verlinkt) unter dem Stickpunkt „Spenden ohne Geld“.

Weitere Informationen zum Verein und zu den einzelnen Projekten finden Sie auf der Website von Studieren Ohne Grenzen e.V..