+49 6151 62 74 82 11 info@WorldwideEdu.org

Indien – Hangrum

 

Segne ein Kind

Schalom Schule

Projekt 20122 in Hangrum, Indien

Mit nur 10 Euro im Monat ermöglichen Sie einem Kind in Indien zur Schule zu gehen.

Zwischen den östlichen Ausläufern des Himalajas und dem Bergland von Nordburma windet sich der Brahmaputra – mit 2.900 km Länge einer der größten Ströme Asiens – nach Süden zum Golf von Bengalen. Unwegsame, mit tropischen Wäldern bewachsene Gebirgsketten umschließen das Flusstal im indischen Nordosten.

In dieser abgeschiedenen Gegend der North-Coachar-Hills, die etwa 2.500 m hoch gelegen sind, leben die Menschen in sehr ärmlichen Verhältnissen. Die moderne Zivilisation ist an diesen Menschen weitgehend vorbeigegangen. Sie bezeichnen sich selbst als die „Vergessenen“ und erklären uns: „…wir leben hier ohne Hoffnung, denn die Regierung hat uns vergessen.“ Man sieht die Kinder nackt durch die Dörfer laufen, sie spielen mit dem, was sie in der Natur vorfinden. Die Frauen spinnen Wolle und weben Kleidung während die Männer noch mit dem Speer zur Jagd gehen. Fließendes Wasser, Strom oder medizinische Versorgung sucht man vergeblich.

Zusammen mit den Ältesten der Gemeinde kam unsere Missionarin in Indien, Heidi Al-Safau, im Jahre 2001 zu dem Entschluss, in dem Dorf Hangrum, das in dieser Gegend liegt, eine Schule zu bauen. In diesem Ort gab es bislang keine Schule. Anfangs bestand die Schule nur aus einfachen Hütten, inzwischen haben wir ein festes Gebäude mit sieben großen Schulräumen errichten können. Daneben steht noch ein Gebäude mit zwei Vorschulklassen und Wohnraum für die Lehrer.

Mittlerweile hat die Schule ca. 340 Schüler, die von acht Lehrern unterrichtet werden. 60 Schüler, die von weiter her kommen, wohnen in einem Schulheim. Die Kinder erhalten die unter diesen Umständen bestmögliche Schulbildung sowie Kleidung und Schuluniformen. Darüber hinaus ist es uns natürlich ein großes Anliegen, dass sie vom christlichen Glauben erfahren.

Die Schule ist inzwischen zu einem Segen geworden, der nicht nur die Schüler, sondern die gesamte Gegend erfasst hat. Die positive Entwicklung der Kinder wirkt sich auf die gesamten Dörfer aus. Die Dorfbewohner sind sehr dankbar für dieses Projekt.

Mit einer Patenschaft, die € 10,– pro Monat kostet, unterstützen Sie ein Kind an dieser Schule. So können Sie ihm ein Segen sein, der es durch sein ganzes Leben hindurch begleiten wird.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Nehemia.